Grußwort
© 2016 VSG Hanau 1952 e.V.

Grußwort

 
Grußwort von Professor Dr. med. Hans-Jürgen Becker, bis 2010 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung e.V. zum Internetauftritt an den Verein für Sport und Gesundheit VSG Hanau 1952 e.V.
In der Rehabilitation von Herzpatienten nach Herzinfarkt, Herzoperation oder Herzkathetereingriffen hat die Bewegungstherapie heute einen festen Platz. Voraussetzung ist,dass sie richtig dosiert ist, ärztlich überwacht und von ausgebildeten Übungsleitern geleitet wird. Diese Vorgaben erfüllen inzwischen mehr als 6.500 ambulante Herzgruppen in Deutschland. Die Herzsport-Abteilung des VSG Hanau setzt diese Vorgaben bereits seit ihrer Gründung im Jahr 1978 hervorragend um. Der Verein hat damit eine ganz wichtige Funktion in der Region. Es sind aber weiterhin gemeinsame Anstrengungen erforderlich, um dem Ziel der lebenslangen Bewegungstherapie näher zu kommen, wofür der VSG Hanau sehr gute Vorarbeit geleistet hat. Die Information von Gesunden über die vorbeugenden Auswirkungen des Sports und die Aufklärung von Herzpatienten über den gesundheitlichen Nutzen einer Bewegungstherapie sind zentrale Aufgaben der Deutschen Herzstiftung. Sie werden umgesetzt in bundesweiten Aufklärungskampagnen wie der Herzwoche oder in Tausenden von Herzseminaren, die von der Herzstiftung inzwischen durchgeführt wurden. Hierbei unterstützen uns die Herzsportgruppen ganz wesentlich. Als Deutschlands größte Patientenorganisation auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Krankheiten engagiert sich die Deutsche Herzstiftung für eine breite allgemeinverständliche Aufklärung über einen gesunden Lebensstil, über sinnvolle Möglichkeiten der Krankheitsvorbeugung und neue Behandlungsmethoden, die Förderung der Herz-Kreislaufforschung und die Unterstützung von Selbsthilfegruppen. Neben der Prävention von Herz-Kreislauf-Krankheiten und der Rehabilitation erwachsener Erkrankter setzt sich die Deutsche Herzstiftung intensiv für Kinder mit angeborenem Herzfehler und deren Eltern ein. Der Verein mit Sitz in Frankfurt am Main wurde im Jahr 1979 von namhaften Kardiologen gegründet und hat inzwischen rund 60.000 Mitglieder. Schirmherrin der Deutschen Herzstiftung ist seit 1987 Barbara Genscher. Zum 30-jährigen Bestehen der Herzsport-Abteilung der VSG Hanau möchte ich Sie auch im Namen der Schirmherrin, Frau Barbara Genscher, des Vorstandes und der Geschäftsleitung der Deutschen Herzstiftung in Frankfurt am Main herzlich beglückwünschen.   Ihr Professor Dr. med. Hans-Jürgen Becker Vorstandsvorsitzender der Deutschen Herzstiftung e.V. Frankfurt am Main, August 2008